Matrix-Rythmus-Therapie

 

Was ist die Matrix-Rythmus-Therapie?
An der Universität in Erlangen erforschte ein Münchener Mediziner (Dr. Randoll) die Grundlagen der Zellregeneration. Er erkannte dabei, dass Zellen in einem bestimmten Rythmus ( 8-12 Hz) schwingen und dabei die Flüssigkeit um sie herum (die Matrix) bewegen. Dabei fiel ihm außerdem auf, dass Schmerzen und Muskelverhärtungen immer mit einer veränderten Zellschwingung einhergehen. Die Matrix besteht zum größten Teil aus Wasser und versorgt die Muskulatur mit Nährstoffen und transportiert Entzündungsstoffe und Zellmüll ab. Um die Zellen wieder in eine intakte physiologische Schwingung zu bringen , entwickelte Dr. R. das Matrix-Rythmus-Therapiegerät. Durch die Therapie gelangt wieder Sauerstoff in das Gewebe und es schwingt wieder in einer physiologischen Frequenz. Somit werden Verpannungen gelöst und Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit wieder hergestellt.

Die Kosten der Matrix-Therapie liegen bei 1 Euro pro Minute 
(bei physiotherapeutischer Erstbehandlung ist die Matrix- Therapie inklusive ) .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierphysiotherapie Veronika Drees